Vollkornbrötchen mit Saaten – locker und aromatisch

Vollkornbrötchen mit Saaten bereichern jeden Frühstückstisch. Die Fastenzeit ist zwar bei mir immer auch Vollkornzeit. Mit diesen aromatischen Vollkornbrötchen ist dies allerdings nicht wirklich ein Verzicht, ganz im Gegenteil 😉 Zwei Vorteige und ein Quellstück aus einer Saatenmischung sind die Vorbereitungsarbeiten am Vortag. Das Rezept ist für 9 Brötchen ausgelegt. Der Sauerteig: 30 Gramm Roggenvollkornmehl … Weiterlesen Vollkornbrötchen mit Saaten – locker und aromatisch

Pizzateig mit Tipo 00 – mein Lieblingsrezept

Pizzateig mit Tipo 00

Pizzateig geht immer! Und neulich ergab sich eine günstige Gelegenheit zur Beschaffung  des italienischen Pizzamehls Tipo 00. Also prompt einen Pizzateig angesetzt, um das neu erstandene Mehl zu testen. Was muß ich sagen? Der Unterschied zu meinen bisherigen Versuchen mit Weizen 550, 405, Hartweizenmehl usw. ist enorm! Obwohl ich bis dato damit höchst zufrieden war. … Weiterlesen Pizzateig mit Tipo 00 – mein Lieblingsrezept

Helles Dinkel-Mischbrot als Pain Fendu

Dinkel Dinkelbrot Dinkelmischbrot

Mir war danach, mal wieder ein wenig mit Dinkel zu experimentieren. Allerdings kein reines Dinkelbrot, sondern halb gemischt mit Weizen. Das Brot ist sehr mild im Geschmack, aber keineswegs fad. Dafür sorgen nicht zuletzt die beiden Vorteige. Die Krume ist sehr elastisch und locker. Aufgearbeitet ist es in der Form eines französischen Pain fendu, einer … Weiterlesen Helles Dinkel-Mischbrot als Pain Fendu

Kaiserbrötchen mit Patê fermentée – die mag jeder!

Die klassischen, hellen Kaiserbrötchen aus Weizenteig erfreuen sich seit jeher großer Beliebtheit. Egal, ob man sie Brötchen, Semmeln, Wecken oder Schrippen nennt, sie passen immer. Mit ihrem milden Geschmack eignen sie sich hervorragend für alle Arten von Belägen und Aufstrichen. Als Vorteig dient ein Pâte fermentée, welcher durch seine lange Reifezeit dem Brötchen innen eine … Weiterlesen Kaiserbrötchen mit Patê fermentée – die mag jeder!

Dinkelseelen aus Sauerteig – ganz ohne Hefe

Dinkelseelen aus Sauerteig ist ein puristisches Rezept, das dem Bäcker knusprige und höchst aromatische Dinkelseelen beschert. Bei den Seelen wird auf die Stückgare verzichtet, sie werden direkt vor dem Backen mit den Händen aus dem sehr weichen Teig ausgebrochen, geformt und in den Ofen gegeben. Der Umgang mit dem sehr weichen Teig erfordert etwas Übung. … Weiterlesen Dinkelseelen aus Sauerteig – ganz ohne Hefe

Weizenmischbrot mit Pâte fermentée – volles Aroma

Weizenmischbrot

Dieses Weizenmischbrot überzeugt durch ein fruchtiges Aroma, welches sich durch den Pâte fermentée entwickelt. Mit einem Anteil von 30 % Roggenvollkornmehl und einer Teigausbeute von 168 ist der Teig anfangs recht weich, entwickelt jedoch im Laufe der Stockgare genügend Stabilität, um problemlos gewirkt werden zu können. Mit einem Pâte fermentée habe ich bislang nur bei … Weiterlesen Weizenmischbrot mit Pâte fermentée – volles Aroma

Pizzateig selber machen – mit langer kalter Teigführung

Pizzateig selber machen habe ich schon viele Male ausprobiert. Und lange hats gedauert, bis ich endlich den (für mich jedenfalls!) richtigen Pizzateig hatte. Entweder war er mir zu fad, oder nicht fluffig genug, oder zu fluffig und dafür nicht knusprig… Also es war immer halt irgendwas! Doch mit diesem Pizzateig bin ich nun zufrieden, er … Weiterlesen Pizzateig selber machen – mit langer kalter Teigführung

Alte Rezepte – Schütteljohannisbeeren als Preiselbeerersatz

Alte Rezepte Schütteljohannisbeeren

Preiselbeeren gedeihen leider nicht in jedem Boden. Wer nun keine selbst anbauen kann und sie auch nicht auf Bauernmärkten vor Ort findet, dem bleibt immer noch eine Alternative zum schnöden Kauf im Supermarkt: man nehme einfach Johannisbeeren und koche sie geschüttelt, nicht gerührt 😉 Der Clou besteht darin, daß durch gelegentliches schütteln und ruckeln am … Weiterlesen Alte Rezepte – Schütteljohannisbeeren als Preiselbeerersatz

Schwäbisches Bauernbrot – ein Brot für jeden Tag

Schwäbisches Bauernbrot. Das heißt: Rustikal, aromatisch. Ob mit herzhaftem Belag, fruchtiger Marmelade, süßem Honig, als Beilage zum Wurstsalat oder nur mit Butter: Das Schwäbische Bauernbrot ist ein Brot für jeden Anlaß. Das Dinkelmehl wird im Poolishvorteig bereits verquollen, so entfällt die Autolyse oder das Mehlkochstück. Der Roggen wird mit Anstellgut vom Roggensauerteig versäuert. Das Rezept … Weiterlesen Schwäbisches Bauernbrot – ein Brot für jeden Tag

Weizenbrot

Ein reines Weizenbrot, jedoch durch ein Anteil an Sauerteig und Vollkornmehl ganz und gar nicht fade im Geschmack! Durch die Teigausbeute von 164 ist das Brot auch für weniger erfahrene Brotbäcker gut machbar. Das Rezept ergibt 1 Laib.   Sauerteig: 50 Gramm Weizen 550 50 Gramm Wasser (50°) 5 Gramm Anstellgut vom Weizensauer Poolish: 50 … Weiterlesen Weizenbrot