Quarktaschen – traditionelles Hefegebäck zur Kaffeetafel

Quarktaschen – traditionelles Hefegebäck zur Kaffeetafel

Quarktaschen sind ein bei Groß und Klein sehr beliebtes Hefegebäck. Schon bei Oma haben wir sie immer gern gegessen. Das traditionelle Gebäck ist leicht nachzubacken und lässt sich auch gut auf Vorrat einfrieren. So hat man immer etwas im Haus, wenn einem süße Gelüste überkommen oder sich überraschend Besuch ankündigt. Die benötigten Zutaten dafür hat man meist auch bevorratet. Das Rezept ergibt je nach Größe ca. 10-12 Quarktaschen:

Der Hefeteig für die Quarktaschen

Für den Hefeteig müssen wir zuerst einen Vorteig machen:

Vorteig

  • 100 Gramm Weizenmehl 550
  • 100 Gramm Wasser 30°
  • 10 Gramm Hefe
  • 15 Gramm Zucker

Alle Zutaten gründlich verrühren und abgedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Stunden gehen lassen.

Hauptteig

  • Vorteig
  • 400 Gramm Weizenmehl 550
  • 150 Gramm lauwarme Vollmilch
  • 1 Ei
  • 40 Gramm Butter
  • 35 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz

In der Knetmaschine alle Zutaten zu einem festen Teig verkneten. 10 Minuten auf der niedrigsten Stufe, 5 Minuten auf der nächsten Stufe. Den Teig abgedeckt eine Stunde gehen lassen. Nach 30 Minuten einmal dehnen und falten.

Die Quarkfüllung für die Quarktaschen

  • 250 Gramm Quark
  • 75 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Vanillepudding
  • ggf. Rosinen oder andere Trockenfrüchte

Die Eier trennen und das Eiklar mit der Prise Salz steif schlagen. Den Quark mit Zucker, Eigelb, Vanillezucker und dem Puddingpulver cremig rühren. Dann den Eischnee unterziehen.

Ausrollen und Belegen

Nun vom Teig 10 – 12 gleich große Teile abstechen, auswellen. Auf ein Backpapier/Dauerbackfolie legen und mit 2 EL Quarkfüllung bestreichen. Wer mag, streut nun noch Rosinen oder andere Trockenfrüchte darauf. Den Teigrand entweder über Eck zusammenziehen oder auch ganz einfach so lassen, wie es ist. So wie es euch gefällt:

Quarktaschen formen
Quarktaschen nach Belieben formen

Bei 220 Grad im Backofen 15 – 20 Minuten backen. In der Zeit die zweite Hälfte des Teiges vorbereiten. Die fertigen Quarktaschen anschließend noch mit Puderzucker verzieren.

Quarktaschen mit Hefeteig
Quarktaschen frisch aus dem Ofen

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.