Halbweissbrot

Halbweissbrot

Das Halbweissbrot ist ein helles Landbrot, welches mit der im süddeutschen Raum verbreiteten Weizenmehltype 812 gebacken wird. (in Österreich W700, in der Schweiz Type 720) Mit seiner lockeren Krume und aromatischen und knusprigen Kruste ist es ein prima Alltagsbrot, das überall dazu passt. Zudem ist das Halbweissbrot sehr unkompliziert in der Zubereitung: Der Vorteig entfällt, … Weiterlesen

Apfelessig selber machen

Fertiger Apfelessig

Apfelessig ist sehr gesund, vielseitig verwendbar und äußerst einfach selbst herzustellen. Man braucht dazu nur Äpfel bzw. Apfelreste, etwas Zucker, Wasser, ein großes Einmachglas und Zeit. Idealerweise hast Du eine Essigmutter zur Hand, diese bildet sich oft von selbst in gekauftem Bioessig. Also nicht wegwerfen. Der Zucker ist ein kleiner Starter für die Bakterien, grade … Weiterlesen

Tomatensauce aus ofengerösteten Tomaten

Tomatensauce aus ofengerösteten Tomaten

Wenn im Spätsommer auch die Fleischtomaten endlich in Massen reif werden, wird es Zeit, Tomatensauce zu kochen und einzuwecken. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, ich mache sie am liebsten aus ofengerösteten Tomaten: Dazu werden in einer großen Reine gehäutete und grob zerkleinerte Tomaten mit Gewürzen im Backofen zubereitet. Ich verbinde dies meistens mit Brotbacken, wo … Weiterlesen

Kleines Weizenbrot mit Sauerteig

Kleines Weizenbrot mit Sauerteig

Aus 600 Gramm Weizenmehl entstehen zwei kleine, aromatische helle Weizenbrote, die ohne Hefe auskommen und nur Sauerteig als Treibmittel enthalten. Geschmacklich erinnert das kleine Weizenbrot an Ciabatta, der Teig ist aber deutlich fester und somit eine Alternative für alle, welche die Arbeit mit sehr weichen Teigen scheuen. Die Brotscheiben sind ähnlich groß bzw. klein und … Weiterlesen

Ruchbrot mit Sauerteig ohne Hefe

Angeschnittenes Ruchbrot

Ruchbrot wird aus Ruchmehl gebacken, welches mittlerweile auch in Süd(west)deutschland in immer mehr Mühlenläden zu bekommen ist. Es ist dem Weizenmehl 1050 ähnlich, enthält jedoch mehr Randschichten des Korns. Sprich, mehr Inhaltsstoffe, trotzdem kann man damit auch mittel- bis grobporige und höchst aromatische Brote backen. Mittlerweile nehme ich viel lieber und häufiger Ruchmehl anstatt Weizen … Weiterlesen

Wurzelbrot mit getrockneten Tomaten

gefüllte Wurzelbrote

Wurzelbrote sind in sich verdrehte, rustikale, dünne Weißbrote, die sich wunderbar als Beilage zum Grillen eignen. Sie lassen sich auch prima füllen, so wie mein Wurzelbrot, in das noch getrocknete Tomaten kommen. Natürlich aus eigenem Anbau, logisch! Ich nehme zum trocknen am liebsten die Tomatensorte „Principe Borghese“. Die Herstellung des Wurzelbrotes ist sehr unkompliziert: die … Weiterlesen

Kimchi mal anders – Rosenkohlkimchi

Rosenkohlkimchi

Ich hatte im Garten noch jede Menge Rosenkohl, der sich dank des sehr kühlen Frühjahrs immer noch gut hält, ohne auszuwachsen. Da ich aber vor der neuen Gemüsesaison die Gefriertruhe eher leer bekommen will, anstatt wieder was einzufrieren, dachte ich mir, mach doch mal ein Kimchi daraus. Rettiche hab ich diesen Winter keinen angebaut, aber … Weiterlesen

Körnerlaib – Mischbrot mit Vollkorn und langer Gehzeit

Körnerlaib

Der Körnerlaib ist ein rustikales Vollkornmischbrot aus dreierlei Korn mit ordentlich Sonnenblumenkernen und Leinsamen. Die Saaten werden in einem Quellstück 2 – 4 Stunden vorgequollen. Das Rezept verzichtet auf einen Vorteig, stattdessen wird direkt der Hauptteig geknetet. Dank des geringen Hefeanteils und der langen Gehzeit (ca. 18 Stunden) passt der Körnerlaib perfekt in den Alltag … Weiterlesen

Weizenmischbrötchen mit Übernachtgare

Weizenmischbrötchen

Die knusprigen Weizenmischbrötchen werden ganz klassisch mit Weizenmehl 550 gebacken, dazu kommt ein Dinkelanteil von rund 16%. Durch den nicht allzu hohen Anteil an Wasser im Teig bleiben die Brötchen auch Anfängertauglich, die theoretische Teigausbeute beträgt 160. Besonders fluffig wird die Brötchenkrume durch die Zugabe von etwas Schmalz. Der Anteil beträgt auf die Mehlmenge bezogen … Weiterlesen

Vollkorn Sauerteigbrot – rustikal und aromatisch

Vollkorn Sauerteigbrot

Mehl aus dem vollen Korn, Wasser und Salz, das wars. Das sind alle Zutaten für das Vollkorn Sauerteigbrot. Noch ursprünglicher geht es fast nicht. Im Idealfall ist das Vollkornmehl selbst gemahlen und relativ frisch. Das Anstellgut des Sauerteigs sollte zeitnah aufgefrischt worden sein, um möglichst triebstark zu sein. Ich führe den Sauerteig hier in zwei … Weiterlesen