Zitronenverbene-Sirup – eine Alternative zum trocknen

Zitronenverbene-Sirup – eine Alternative zum trocknen

Zitronenverbene-Sirup ist eine einfache Methode, das wunderbare Aroma der Zitronenverbene für die kalten Monate zu konservieren. Er ist später vielseitig verwendbar: man kann damit Mineralwasser etwas aufpeppen, ihn als Zutat für Drinks verwenden oder Desserts damit verfeinern. Wer den betörenden Duft der Zitronenverbene haltbar machen möchte, kann dies mit folgendem Rezept für Zitronenverbene-Sirup tun:

Zutatenliste

  • 30 Gramm frische Blätter der Zitronenverbene
  • 10 Gramm frische Pfefferminzblätter
  • 1 Liter Wasser
  • 800 Gramm Zucker
  • 1 frische, unbehandelte Zitrone

Zitronenverbene-Sirup

Das Wasser mit dem Zucker etwas erhitzen, bis sich der Zucker auflöst. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Kräuterblätter verlesen und in eine große Schüssel geben. Das abgekühlte Zuckerwasser und in Scheiben geschnittene Zitronenscheibe mit dazu geben. Anschließend die Schüssel abdecken und für rund zwei Tage dunkel und kühl stellen.

Nach zwei Tagen alles durch ein Tuch abseihen, den Zitronenverbene-Sirup zwei Minuten sprudelnd kochen lassen und sofort in vorbereitete Flaschen abfüllen. Nach dem Öffnen diese im Kühlschrank aufbewahren.

2 Gedanken zu “Zitronenverbene-Sirup – eine Alternative zum trocknen”

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.