Pizzateig mit Tipo 00 – mein Lieblingsrezept

Pizzateig mit Tipo 00 – mein Lieblingsrezept

Pizzateig geht immer! Und neulich ergab sich eine günstige Gelegenheit zur Beschaffung  des italienischen Pizzamehls Tipo 00. Also prompt einen Pizzateig angesetzt, um das neu erstandene Mehl zu testen. Was muß ich sagen? Der Unterschied zu meinen bisherigen Versuchen mit Weizen 550, 405, Hartweizenmehl usw. ist enorm! Obwohl ich bis dato damit höchst zufrieden war. Doch der Teig läßt sich viel dünner ziehen, wird wunderbar luftig und doch knusprig. Besser geht also immer! Bin hin und weg 😎

Der Teig wird genauso wie bei meinem anderen Pizzateigrezept schon 24 Stunden vor dem Backen angesetzt und reicht für 3 runde Pizzen:


Wir benötigen für den Pizzateig:

  • 500 Gramm Tipo 00
  • 5 Gramm Hefe
  • 5 Gramm Honig
  • 10 Gramm Olivenöl
  • 10 Gramm Salz
  • 310 Gramm kaltes Wasser

Alle aufgelisteten Zutaten von der Knetmaschine für 10 Minuten auf der niedrigsten Stufe kneten lassen, anschließend nochmal 2 Minuten auf der nächsten Stufe. Den Teig nun in eine leicht geölte Schüssel geben und abgedeckt 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen, dabei nach je 30 Minuten den Teig einmal dehnen und falten. Dann für 24 Stunden im Kühlschrank abgedeckt dem großen Auftritt im Backofen entgegen schlummern lassen.

Am Backtag den Teig dritteln, dünn ausziehen und abgedeckt nochmals 1 Stunde ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Backstein auf 270° vorheizen. Pizza nach Belieben belegen und in rund 10 Minuten backen.

Der Teig lässt sich auch gut für mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren, wenn man beispielsweise ein paar Tage später nochmals Pizza machen möchte. Hierfür den Teig einfach einmal pro Tag herausholen, dehnen und falten und dann wieder in den Kühlschrank geben.

Pizzaboden - dünn und knusprig
knuspriger und dünner Pizzaboden, fluffiger Rand