Die Hühner-Soap: Vom Ei zum Küken – Teil 3: die Glucke

Sussex Küken

Neben den Bruteiern ist für die Naturbrut die Glucke natürlich unverzichtbar. Darf ich vorstellen: das ist Dorette. Sie ist seit einigen Tagen recht gluckig und bereit, Eier auszubrüten. Woran erkennt man diesen Zustand? Nun, zum einen beginnt sie, sich von den anderen Hühnern abzusondern und verbringt immer mehr Zeit im Legenest. Sobald man sich ihr … Weiterlesen

Die Hühner-Soap: Vom Ei zum Küken – Teil 2: das Brutnest

Hühner Küken

Im zweiten Teil der Brutserie geht es um das Brutnest. Oft wird empfohlen, die Glucke mit den Eiern in eine Art Nest zu setzen. Damit habe ich leider auch schlechte Erfahrungen gemacht: Küken wuseln überall rum, wenn die rausfallen und es zu hoch ist, schaffen sie es in den ersten Tagen nicht mehr selbständig hinein … Weiterlesen

Die Hühner-Soap: Vom Ei zum Küken – Teil 1: der Brutstall

Henne mit Küken

Sussexhühner sind nicht nur gute Eier- und Fleischlieferanten, sie haben auch einen sehr ausgeprägten und zuverlässigen Bruttrieb und sorgen so regelmäßig für den Zuwachs an Küken. Manchmal schon fast zu ausgeprägt 😀 Dieses Jahr möchte ich mal meine Leser in einer kleinen Serie daran teilhaben lassen, wie das so vonstatten geht und was man alles … Weiterlesen

Endlich wieder frisches Grün – Bärlauchpesto mit Cheddar

Pesto aus Bärlauch

Endlich wieder Bärlauchzeit! Ich liebe Bärlauch in sämtlichen Varianten und probiere gern was neues aus. Aber was immer sein muß, ist Bärlauchpesto. Hier auch mal mit Abwechslung zu den sonst verbreiteten Rezepten: anstatt Pecorino habe ich Cheddarkäse verwendet, als Nüsse statt Pinienkernen oder Cashews mal Erdnüsse. Den Bärlauch habe ich zu Beginn eine Weile gewässert, … Weiterlesen

Ein ertragreicher Waldspaziergang – Pilze sammeln

Was gibt es schöneres, als an einem schönen, milden Herbsttag quer durch die Wälder zu streifen auf der Jagd nach frischen Pilzen? Ein wenig von den Jägern und Sammlern steckt auch heute noch in uns. Und ich bin sehr froh darüber, an einem so schönen Ort auf dieser Welt leben zu dürfen, wo ich bereits … Weiterlesen

Tomaten selber ziehen – für Selbstversorger selbstverständlich

Tomaten selber ziehen, das ist gar nicht schwer. Und für ein paar Tomatenpflanzen ist selbst auf dem kleinsten Balkon noch Platz. Und im Gegensatz zu den gekauften Früchten, die oft recht fade daherkommen und maximal nach „rot“ schmecken, haben eigene, vollreif geerntete Tomaten ein unvergleichliches Aroma. Kommen sie doch von der Pflanze direkt in die … Weiterlesen

Kräuter trocknen

Im Spätsommer ist es an der Zeit, Kräuter zur Verwendung als Gewürz und Tee zu konservieren: Kräuter am besten vormittags abschneiden, gründlich ausschütteln und zum trocknen für einige Tage auslegen, entweder auf Zeitungspapier oder Gittern. Ein Dörrautomat ist dafür nicht notwendig. Wenn sie komplett trocken sind und deutlich rascheln, können wir weitermachen: Blätter von den … Weiterlesen

Besuch beim Imker – Eindrücke und Impressionen

Neulich bot sich die spontane Gelegenheit, einem Imker beim Schleudern von Honig einen Blick über die Schulter werfen zu können. Eine interessante (und leckere 😀 ) Erfahrung! Die mit Honig gefüllten Waben aus dem Bienenstock: Die unscheinbar wirkende Zarge wiegt gute 30 Kilo! Uff… Die Honigschleuder: Unter Zuhilfenahme des sog. „Stockmeißels“ kann der Imker die … Weiterlesen