Nach langer Pause…

…mal wieder ein paar Einträge. Erstellte Bäckereien in den letzten Wochen: Körnerbrötchen mit praktischer Übernachtgare: Abends den Teig fertig stellen und morgens nur noch formen und in den vorgeheizten Ofen schieben 🙂   Eine feine Delikatesse: frische Knauzenwecken! Das ist schon eine Weile her: zum Festtag der heiligen Agathe am 5. Februar diese beiden Brote … Weiterlesen

Plätzchen backen

Zum ersten Mal Spekulatius gemacht. Mangels Spekulatiusmodel hab ich den Teig einfach ausgestochen. Fazit: sehr sehr lecker! Teig ist schön mürbe und knusprig, die zugegebenen Gewürze – bestehend aus Zimt, Ingwer, Nelken und Muskatnuss – passen perfekt zusammen.   Hier das ganze Rezept:   225 g weiche Butter 210 g brauner Zucker 2 TL gemahlener … Weiterlesen

Ernte der Mostäpfel

Auch wenn der Sommer nicht danach ausgesehen hat, so ist die Ernte der Mostäpfel doch sehr erfreulich ausgefallen. Die beiden alten Apfelbäume hingen dicht voll, und in zwei Nachmittagen waren die Äpfel dann auch runtergeschlagen und aufgelesen: Nun warten knappe 6 Zentner Äpfel auf ihren großen Auftritt in der Mosterei:  

Backtag

Was macht man, wenns den ganzen Tag trüb und regnerisch ist? Richtig, man heizt den Backofen an! Zuerst eine Ladung Laugenstangen und Laugenbrötchen (zum Brezeln machen war ich heute zu bequem…), und danach ein Bauernbrot, bestehend aus Dinkelmehl, Roggenmehl und Weizenmehl.

Kleiner Ausreißer!

  Abends am Hühnerstall, und ein Jungtier fehlt! Der Alptraum des Tierfreundes. Vor allem, nachdem erst vor ein paar Wochen ein Junghahn einem Marder am hellichten Tag zum Opfer fiel. Alles abgesucht, nichts. Mit dem schlimmsten schon gerechnet. Am nächsten Morgen wieder gesucht, noch bevor es richtig hell wurde. Plötzlich lautes gackern direkt über mir! … Weiterlesen