Vollkornbrötchen mit Übernachtgare – rustikaler Genuß

Vollkornbrötchen

Vollkornbrötchen mit Übernachtgare – wer morgens gerne frische Brötchen auf dem Frühstückstisch stehen hat, liegt bei diesem Rezept mit ganz wenig Arbeit richtig. Der Teig wird am Abend vorher komplett zubereitet und darf 8 – 12 Stunden bei weniger als 10 Grad Umgebungstemperatur ruhen. Am nächsten Morgen muß nur der Backofen rechtzeitig vorgeheizt werden. Die … Weiterlesen Vollkornbrötchen mit Übernachtgare – rustikaler Genuß

Quarktaschen – traditionelles Hefegebäck zur Kaffeetafel

Quarktaschen

Quarktaschen sind ein bei Groß und Klein sehr beliebtes Hefegebäck. Schon bei Oma haben wir sie immer gern gegessen. Das traditionelle Gebäck ist leicht nachzubacken und lässt sich auch gut auf Vorrat einfrieren. So hat man immer etwas im Haus, wenn einem süße Gelüste überkommen oder sich überraschend Besuch ankündigt. Die benötigten Zutaten dafür hat … Weiterlesen Quarktaschen – traditionelles Hefegebäck zur Kaffeetafel

Schnelle Wurzelstangen aus Vollkorn – rustikal und locker

Wurzelstangen zum Grillen

Schnelle Wurzelstangen – ist das Wort „schnell“ nicht ein Widerspruch für ein Brotrezept, wo die Aromen der verschiedenen Mehle im Fokus stehen sollten und kein alles überladender Hefegeschmack? Nicht unbedingt. Denn manchmal hat man einfach nicht die nötige Zeit für verschiedene Vorteige oder Übernachtgare. Sei es, daß man spontan zu einem Grillabend etwas mitbringen möchte … Weiterlesen Schnelle Wurzelstangen aus Vollkorn – rustikal und locker

Schwäbisches Bauernbrot als Vollkorn-Bauernbrot

Schwäbisches Bauernbrot Vollkorn

Mein Schwäbisches Bauernbrot erfreut sich immer großer Beliebtheit bei meinen Brotessern. Da ich momentan sehr viel mit Vollkorngetreide arbeite, hab ich das Rezept umgebaut zu einer Variante aus reinem Vollkorn-Bauernbrot. Die Wassermenge ist deutlich erhöht worden. Das führt zu einer relativ hohen theoretischen Teigausbeute von 177. Aber keine Angst, das Vollkornmehl quillt ordentlich nach und … Weiterlesen Schwäbisches Bauernbrot als Vollkorn-Bauernbrot

Hafer-Sesam-Hörnchen – knusprig und lecker

Hafer-Sesam-Hörnchen

Hafer-Sesam-Hörnchen – die Idee, so ein Rezept zu entwickeln, ergab sich spontan nach der letzten Mehlbeschaffung. Denn bei meinem letzten Besuch in der Mühle meines Vertrauens habe ich u.a. ein Säckchen Haferkörner erstanden und nun das erste Mal damit experimentiert. Ich hatte mich sonst immer gewundert, daß in Rezepten mit Hafer zumeist Schrot aus selbigem … Weiterlesen Hafer-Sesam-Hörnchen – knusprig und lecker

Pizzateig mit Tipo 00 – mein Lieblingsrezept

Pizzateig mit Tipo 00

Pizzateig geht immer! Und neulich ergab sich eine günstige Gelegenheit zur Beschaffung  des italienischen Pizzamehls Tipo 00. Also prompt einen Pizzateig angesetzt, um das neu erstandene Mehl zu testen. Was muß ich sagen? Der Unterschied zu meinen bisherigen Versuchen mit Weizen 550, 405, Hartweizenmehl usw. ist enorm! Obwohl ich bis dato damit höchst zufrieden war. … Weiterlesen Pizzateig mit Tipo 00 – mein Lieblingsrezept

Kaiserbrötchen mit Patê fermentée – die mag jeder!

Die klassischen, hellen Kaiserbrötchen aus Weizenteig erfreuen sich seit jeher großer Beliebtheit. Egal, ob man sie Brötchen, Semmeln, Wecken oder Schrippen nennt, sie passen immer. Mit ihrem milden Geschmack eignen sie sich hervorragend für alle Arten von Belägen und Aufstrichen. Als Vorteig dient ein Pâte fermentée, welcher durch seine lange Reifezeit dem Brötchen innen eine … Weiterlesen Kaiserbrötchen mit Patê fermentée – die mag jeder!

Weizenmischbrot mit Pâte fermentée – volles Aroma

Weizenmischbrot

Dieses Weizenmischbrot überzeugt durch ein fruchtiges Aroma, welches sich durch den Pâte fermentée entwickelt. Mit einem Anteil von 30 % Roggenvollkornmehl und einer Teigausbeute von 168 ist der Teig anfangs recht weich, entwickelt jedoch im Laufe der Stockgare genügend Stabilität, um problemlos gewirkt werden zu können. Mit einem Pâte fermentée habe ich bislang nur bei … Weiterlesen Weizenmischbrot mit Pâte fermentée – volles Aroma

Schwäbisches Bauernbrot – ein Brot für jeden Tag

Schwäbisches Bauernbrot. Das heißt: Rustikal, aromatisch. Ob mit herzhaftem Belag, fruchtiger Marmelade, süßem Honig, als Beilage zum Wurstsalat oder nur mit Butter: Das Schwäbische Bauernbrot ist ein Brot für jeden Anlaß. Das Dinkelmehl wird im Poolishvorteig bereits verquollen, so entfällt die Autolyse oder das Mehlkochstück. Der Roggen wird mit Anstellgut vom Roggensauerteig versäuert. Das Rezept … Weiterlesen Schwäbisches Bauernbrot – ein Brot für jeden Tag

Weizenbrot

Ein reines Weizenbrot, jedoch durch ein Anteil an Sauerteig und Vollkornmehl ganz und gar nicht fade im Geschmack! Durch die Teigausbeute von 164 ist das Brot auch für weniger erfahrene Brotbäcker gut machbar. Das Rezept ergibt 1 Laib.   Sauerteig: 50 Gramm Weizen 550 50 Gramm Wasser (50°) 5 Gramm Anstellgut vom Weizensauer Poolish: 50 … Weiterlesen Weizenbrot