Wie macht man eigentlich Fichten-„Honig“?

Fichtenhonig ist streng genommen natürlich kein Honig, sondern nur ein sehr dickflüssiger Sirup, der aus jungen Fichtentrieben gemacht wird. Er schmeckt aber prima als Brotaufstrich, im Tee oder in Desserts und hat auch eine honigähnliche Konsistenz. Zudem ist er sehr gesund bei Erkältungen und sonstigen Atemwegserkrankungen bzw. Lungenbeschwerden. Was braucht man dazu? Die frischen Triebspitzen … Weiterlesen

Die perfekten Brötchen…

…gibts mit ganz wenig Arbeit. Und ganz wenig Hefe. Ok, einen kleinen Haken hat die Sache: die kann man nicht von jetzt auf gleich machen, wenn es einem grade in den Sinn kommt. Dafür braucht man am frühen Morgen nur den Ofen einschalten und wird dafür mit ganz frischen und knusprigen Brötchen belohnt. Das Geheimnis … Weiterlesen

Brotbacken – Schritt für Schritt

Hier mal ein einfaches Rezept für ein schlichtes Brot, ohne viel Schnickschnack, passend zu süßen wie salzigen Aufstrichen: Helles Mischbrot 300 Gramm Dinkelmehl 1050 300 Gramm Weizenmehl 550 10 Gramm Hefe 1 Prise Zucker 10 g Salz 350 Gramm lauwarmes Wasser   Aus dem Mehl, der Hefe, einem Teil des Wassers und der Prise Zucker … Weiterlesen